Monthly Archives: December 2012



Sind wir nicht alle ein bisschen Börse?

Volkes Seele kocht, sicherlich zu Recht, angesichts der Zustände auf den Finanzmärkten, der unermesslichen Gier von Bankern, Managern, Aktionären und dem Prinzip „Gewinne werden privatisiert, Verluste verstaatlicht“.

Aber sind wir Normalbürger am Ende wirklich so viel besser?

Wer von uns versucht nicht, so wenig wie nur möglich an den Fiskus zu zahlen?

Wer hat z.B. seine Putzhilfe wirklich offizell angemeldet, oder lässt den Bekannten das Auto, Computer etc. wieder flott machen, bezahlt ihn dafür schwarz und umgeht somit die Sozialabgaben und Steuern …?

Jeder der auch nur ein simples Sparbuch hat, geschweige den Aktien, baut darauf, dass sich sein Geld vermehrt und bedient sich damit der gleichen Mittel, wenn auch in kleinerem Maßstab, wie Banken und Großaktionäre.

Somit sind wir alle ein Teil dieses perfiden Systems der Gier und Vorteilsnahme.

Insofern sollten wir vielleicht erst selbst ein mal vor der eigenen Tür kehren, bevor wir über die „Bösen da oben“ schimpfen, und uns fragen, ob wir nicht ebenso handeln würden hätten wir nur die Gelegenheit dazu.

Denn jeder Kopf hat seinen Preis.


Manchmal bin ich einfach nur müde

Müde nett zu sein

Müde Angesichts von Arroganz

der Selbstgefälligkeit

der Dummheit

der Ignoranz

der Intoleranz

der Gier

der Bigotterie

der Heuchelei

Müde gegen Windmühlen zu kämpfen

 

 


“Otherland” MMO

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem neuen MMO welches endlich neue Ideen und Konzepte beinhaltet und es damit schafft mich wieder zu fesseln und viele Stunden, Tage, ja vielleicht sogar Jahre vor dem Bildschirm zu halten.

 

Egal welches aktuelle MMO man nimmt, am Ende ist es immer die typisch gleiche Standardkost – “töte 10 davon, kloppe den Boss”. Bei allen Spielen rennt man wie in einem Schlauch durch die Story, ohne echte Möglichkeiten und Freiheiten seinen Char und die Story und damit die Spielwelt zu beeinflussen.

 

Nicht das die bisherigen MMO`s schlecht sind/waren. Einige sind wirklich gut gemacht und optisch ansprechend.

 

Allerdings wird alles nach jedem Addon und Erreichen des Max-Levels schnell wieder langweilig und der Alltag des Grinden, Raidens und der Item-Spirale geht wieder von Vorne los.

Durch doktors blog bin ich auf das MMO “Otherland” aufmerksam geworden.

 

Ich liebe die Romanvorlage von Tad Williams und habe sie regelrecht verschlungen.

 

Die Trailer zum Spiel sind schon ein mal sehr vielversprechend.

 

 

Sollten sie es wirklich schaffen die Atmosphäre, Ideen und den Zauber der Vorlage umzusetzen, könnte es mein zukünftiges Spiel werden.

 


“Red Tails”

Ich habe “Red Tails” nicht gesehen, somit kann ich mir kein Urteil über seine Qualität erlauben.

Jedoch scheint mir der Film ein mal mehr typisch für das aktuelle Hollywod zu sein – es werden keine neuen Ideen und Gechichten entwickelt, sondern nur noch Altes recykelt.

“Red Tails” ist das Remake von “Tuskegee Airmen” (1995 von HBO), den ich gar nicht mal so schlecht fand.

Ich fürchte das “Red Tails” am Ende nur einer von vielen Filmen des s.g. “Hollywood Blockbuster Kinos” ist, in dem die Effekte mehr zählen als die eigentliche Geschichte und Personen.

 

 

 Bild von tuskegeeairmen.org

 


Werbung an sich ist meist unfassbare Scheiße

Jedoch gibt es immer wieder Ausnahmen, abseits von unfassbar schlechter Werbung für Wasch- und Putzmittel, Kosmetik, links drehendem Jogurt, etc.

Hier haben sich die Macher wirklich mal Gedanken gemacht.