Monthly Archives: July 2009

Web Zwo Null Terror

Würde ich dieses ganze Web Zwo Null Gedöns nicht beruflich brauchen (als “mit dem Internet, Web, IT-Geldverdiener” braucht man das wohl), hätte ich mich schon längst diesem Informations-wir-sind-so-wichtig-Terror entzogen.

need a problem

Inzwischen habe ich so viele Accounts, dass ich langsam den Überblick verliere;

flickr
Yahoo
Google
Youtube
Vimeo
Facebook
Xing
Twitter
Wordpress
GMX
die diversen Foren zähle ich erst gar nicht auf …

dazu noch vier Blogs, zwei Mobiltelefone, eine UMTS-Karte …

bestimmt habe ich was vergessen …

Dies alles sollte doch eigentlich ursprünglich dazu dienen uns das Leben zu erleichtern, inzwischen jedoch sind wir nur noch Sklaven unserer eigenen (vermeintlichen) Wichtigkeit.


Vodafone und die Kleinbloggersdorfbetroffenheitsgutmenschen

Ich stelle mir gerade die Frage, ob die in Kleinbloggersdorf viel und leider oft genug unterhalb der Gürtellinie diskutierte, Kampagne von Vodafone tatsächlich an die Wand gefahren ist?

Sind wir mal ehrlich, was interessiert es den Hund, wenn der Floh sich kratzt?

Glauben denn die ganzen Kleinbloggersdorfbetroffenheitsgutmenschen, dass es die breite Masse der Kunden von Vodafone tatsächlich interessiert ob die Firma mit Zensursula ins Bett steigt und vor allem was die Einwohner von Kleinbloggersdorf davon halten?

Irgendwie habe ich langsam das Gefühl, dass Teile der Blogger unter Anflügen von selektiver Wahrnehmung leiden und über die Jahre in ihrem Welterrettungswahn den Blick für die Realität verloren haben.

Man mag trefflich darüber diskutieren und kritisieren können ob ein Herr Lobo und die Frau Hamelmann aka Frau Schnutinger sich damit einen Gefallen getan haben, dennoch darf dies nicht in Angriffe unterhalb der Gürtelline ausarten.

Denn genau die Gleichen die jetzt mit Dreck schmeißen führen sich auf wie Primadonnen wenn man sie angreift.

Und sind wir mal ehrlich; würde mir Vodafone oder ein anderer Konzern ausreichend Geld anbieten um für sie zu werben hätte ich mal überhaupt keine Schmerzen dies anzunehmen.
Und ich verwette meinen Arsch, dass die Masse derer die jetzt rumschreien und sich aufführen wie ein Sack Flöhe es nicht anders machen und die Kohle einkassieren würden …

Irgendwie muss man schließlich sein Geld verdienen.
Und solange es nichts Illegales ist und ich mich mit dem Produkt irgendwie identifizieren kann hab ich mal überhaupt kein Problem damit.

Und was sagt im Übrigen die Betroffenheitsmafia zu den Angestellten von Firmen wie Vodafone?
Stellen sie sich vor die Vodafone-Zentrale und beschimpfen die Leute?
Natürlich nicht, denn sie müssten damit rechnen gewaltig was auf die Fresse zu bekommen.
Im Internet hingegen kann man sich ja so wunderbar hinter dem Monitor verstecken und seine Häufchen wie ein Hund hinterlassen.

“Oh Lord, give me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP …”


Apollo 11

Es gibt ja eine ganze Menge Menschen die meinen, Raumfahrt sei eine Geldverschwendung und man solle dies lieber verwenden um die Probleme auf der Erde zu lösen.
Darüber kann man sicher trefflich streiten und wird wohl nie zu einer Einigung kommen.

Zu den ganzen Verschwörungstheorien spare ich mir hier jeglichen Kommentar …

Ich persönlich halte Entdeckergeist für wichtig. Denn wären wir nicht neugierig auf das Unbekannte so würden wir in Stagnation verharren und immer noch glauben die Erde sei eine Scheibe …

Obwohl ich damals erst 4 Jahre alt gewesen bin, kann ich mich noch erinnern als sei es gestern gewesen, wie wir völlig gebannt vor dem Fernseher gesessen sind.

Mir läuft es immer noch eiskalt den Rücken runter wenn ich die Filme der Landung sehe.

Dieses Ereignis ist insofern einzigartig in der Geschichte, weil damals, unabhängig von Nation, Religion, sozialer und ethnischer Herkunft und Weltanschauung die ganze Welt mit den drei Astronauten mitgefiebert hat.

Vor einen kurzen Augenblick waren wir eine vereinte Welt und nicht verschiedene Nationen.


Apollo 11

Apollo 11

Bilder NASA



Verpasste Gelegenheiten

Da nimmt man sich immer wieder vor einen Menschen anzurufen und sich mit ihm zu treffen.
Und dann ist sie wegen eines neuen Jobs weggezogen …


Carl Sagan – Pale Blue Dot

Mögen sich bitte die ganzen Arschlöcher auf diesem Planeten, dieses Video jeden Tag aufs Neue anschauen.

Vielleicht begreifen sie es dann irgendwann einmal …

Mich jedenfalls holt dies immer wieder auf die Erde zurück und macht mich etwas bescheidener. 


iPhone-Odyssee

Mir kann keiner erzählen, dass sowohl T-Mobile, aber auch ganz besonders Apple nicht mit einem Run auf das neue iPhone 3GS gerechnet haben.

Vor zwei Wochen habe ich mir für die Firma eines bestellt.
Tja, es ist immer noch nicht da.

Als ich den Service angerufen habe, hat dieser erstmal nur gelacht und mir mitgeteilt, dass ich heute schon einer von Tausenden gewesen sei der deswegen angerufen habe.

Ich hätte noch Glück, da ich “nur” die 16GB-Version bestellt hätte und somit etwa auf Platz 2000 der Liste stehen würde.
Von Kunden die die 32GB-Version bestellt hätten, wolle er gar nicht reden …

Bei der Hotline nehme man dies inzwischen nur noch mit Humor, anders könnten sie es gar nicht aushalten sagte mir der Servicemitarbeiter.

Echt, dieses Verhalten ist mal wieder ein Zeichen mit welcher Arroganz Apple unterwegs ist. Dieses iPhone wird mit ziemlicher Sicherheit das letzte Produkt sein welches ich von denen kaufe. Verarschen kann ich mich selber.

T-Mobile werfe ich vor, dass sie den Kunden wenigstens bei der Bestellung mitteilen müssten, dass es lange Wartezeiten gibt und dementsprechend das Gerät als nicht lieferbar kennzeichnen.


Penn & Tellers „Bullshit“ über Killerspiele

via nerdcore

Ein Lehrstück für alle Gutmenschen.
Ein Waffennarr der vor “Egoshootern” warnt und ein 9-jähriger Computerspieler, angeblich durch Shooter zur Killermaschine gemacht, der nach dem Abfeuern einer echten Waffe einen Zusammenbruch hat.

Früher waren es Jazz, Rock & Roll, Techno usw. und nun “Killerspiele”.
Jede Generation von Gutmenschen hat ihren persönlichen Antichristen mit dem sie den Untergang der Jugend, “Guten Sitten” und der Zivilisation heraufbeschwören.


URL-Wechsel

Aus technischen Gründen musste ich mein Blog mal wieder umziehen.
Die Domain 81679.net wird jetzt hierher nach 81679.info umgeleitet.

Somit mögen die 2-12 Besucher meines Blogs bitte ihre Linklisten anpassen 😉

Danke für die Aufmerksamkeit und Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.